Seminare Lerncenter buchen Lerncenter-Login Downloadcenter FAQ
05741 / 90 99 250 24h-Support / 7 Tage
Direkt anrufen

AVB-News

21.04.2019

Für 2,4 - 3,5 t Transporter stehen wesentliche Änderungen an

Relativ unbemerkt von der breiten Öffentlichkeit, aber auch teilweise unbemerkt innerhalb der Transportbranche selber, stehen einige weitreichende Änderungen in Bezug auf die Verordnungen 561/2006, 1072/2009 und 1071/2009 für Transporter mit einem zulässigen Gesamtgewicht zwischen 2,4 und 3,5 t an.

Für Fahrzeugführer dieser Kategorie sollen demnächst dieselben Lenk- und Ruhezeiten gelten, wie für Führer von großen Lkw’s.

Dies bedeutet auf Sicht hin auch die Ausstattung der entsprechenden Fahrzeuge mit einem Digitalen Fahrtenschreiber; das bisherige Fahrtenbuch, landläufig auch gerne „Lügenbuch“ betitelt, dürfte dann endgültig ausgedient haben.

Auch der Berufszugang für Unternehmer in dem Bereich 2,4 – 3,5 t soll den bisherigen Berufszugangsvoraussetzungen für Unternehmer mit Fahrzeugen über 3,5 t zulässigen Gesamtgewicht angepasst werden.

Es wird sich also in den nächsten Jahren Einiges tun; wann genau und wie die aufgestellten Punkte letztendlich umgesetzt werden, da muss noch abgewartet werden, welche Übergangsfristen wird es geben, gelten Besitzstandsregelungen und viele andere Punkte bedürfen noch einer eindeutigen Regelung, bzw. Klarstellung.

Wenn die oben genannten Punkte aber in der jetzt vorliegenden Form umgesetzt werden, wird dies weitreichenden Folgen für die Transportwirtschaft haben, speziell auch für den Zustellverkehr mit Kleinfahrzeugen bei den jeweiligen Paketdiensten; dieser ist fast zu 100% in der Hand von eigenständigen „Sub“-Unternehmern, die häufig unter der 3,5 t Grenze agieren und bis dato damit den Berufszugangsvoraussetzungen für den Beruf des Güterkraftverkehrsunternehmers aus dem Weg gegangen sind.

Wir von AVB werden diese Themen naturgemäß intensiv weiter verfolgen und zeitnah berichten.

Mehr Infos zu dem Thema finden Sie HIER

13.04.2019

AVB wünscht eine ruhige und entspannte Osterzeit

AVB wünscht allen ehemaligen, allen noch aktiven und allen zukünftigen Seminarteilnehmern und Seminarteilnehmerinnen im Bereich der Vorbereitungsseminare auf die IHK-Sach- und Fachkundeprüfung Güterkraftverkehr, Taxi-/Mietwagenverkehr und Omnibusverkehr, eine ruhige und hoffentlich entspannte Osterzeit.

Nach bislang in diesem Jahr 37 durchgeführten Seminaren bundesweit, diversen Einzelschulungen und Inhouse-Seminaren, wird auch bei AVB die Drehzahl etwas reduziert. Bis auf einen Dozenten gönnen sich die anderen Seminarleiter eine gut 10-tägige absolut verdiente Pause bis am 06.05.2019 wieder durchgestartet wird.

Das Büro und kompetente Ansprechpartner sind aber weiterhin erreichbar. 

Telefonische Erreichbarkeit ist unter 05741 9099250 sichergestellt, E-Mails werden ebenfalls bearbeitet.

Natürlich können sich Interessenten auch weiter für Kurse unter "Seminar buchen" bundesweit anmelden und sich auch gerne im Vorfeld einer Buchung informieren; auch das AVB-Lerncenter ist unter dem Menüpunt "Jetzt online lernen" ohne Einschränkungen buchbar

Ab dem 25.04.2019 ist das Büro wieder voll besetzt. 

Bis dahin wünschen wir ihnen eine entspannte und geruhsame Osterzeit.

10.04.2019

Premium Support für Nutzer des Digitalen Lerncenters

Das "Digitale Lerncenter" wächst. Es sind für die jeweiligen Gebiete Güterkraftverkehr, Taxi-/Mietwagenverkehr und Omnibusverkehr viele neue Fragen mit ausführlichen Antworten ergänzt worden.

Das "Digitale Lerncenter" stellt die optimale Lernergänzung zu einem Seminar und entsprechender Fachliteratur dar, um sich optimal auf die Fachkundeprüfung Güterkraftverkehr, Taxi-/Mietwagenverkehr und Omnibusverkehr bei der zuständigen IHK vorzubereiten. 

AVB weist an dieser Stelle auch noch einmal auf den "Premium Support" hin. Mit dieser Zusatzfunktion erhalten die Nutzer innerhalb von 24 Stunden Antworten auf eventuell anfallende Fachfragen; eine Funktion, die sich immer größerer Beliebtheit erfreut und reichhaltig genutzt wird.

AVB unterstützt Sie in jeder Form Ihrer Prüfungsvorbereitung.

Informationen und die Möglichkeit das Lerncenter zu buchen finden Sie unter dem Menüpunkt "Jetzt online lernen!". 

Gerne können Sie uns mit Fragen zum Lerncenter auch unter 05741 9099250 anrufen.

Unter dem Menüpunkt "Seminare buchen" finden Sie unsere bundesweit gestreuten Ausbildungsstätten sowie die angesetzten Seminartermine.

Auch hier können Sie uns vor einer Buchung gerne unter 05741 9099250 anrufen um eventuelle Fragen, die nicht auf der Internetseite für Sie ersichtlich schon erklärt sind, zu stellen.

03.04.2019

Wird am Karfreitag und am 1. Mai 2019 bei AVB geschult? Ja !!

Für die Kurse in Dresden und in Dortmund gilt, das auch am 19.04.2019, Karfreitag, geschult wird. 

Am 1. Mai 2019, ein Mittwoch, wird ebenfalls geschult, dies betrifft das Vorbereitungsseminar Fachkunde Güterkraftverkehr und Taxi-/Mietwagenverkehr in Bielefeld. 

Die betroffenen Seminarteilnehmer / Seminarteilnehmerinnen mögen dies bitte in ihrer Terminplanung berücksichtigen. 

Für die Seminare in Bielefeld, Dresden und Dortmund können Sie sich hier noch anmelden: 

Klicken Sie auf das Datum, und schon können Sie sich für Ihr Seminar anmelden.

02.04.2019

Seminartermine im April und Mai 2019

An dieser Stelle erhalten geben wir dem Interessenten an den Vorbereitungsseminaren auf die IHK-Fachkundeprüfung Güterkraftverkehr, Taxi-/Mietwagenverkehr und Omnibusverkehr einen Überblick über die in den Monaten April und Mai 2019 anberaumten Seminartermine.

Sie haben sich für eine Seminarteilnahme entschieden? Klicken Sie einfach auf das jeweilige Datum und Sie gelangen direkt zum notwendigen Online-Anmeldevordruck.

Wir geben immer nur das Datum des Seminarbeginns an. Die Fachkundeseminare für die Bereiche Güterkraftverkehr und Omnibusverkehr erstrecken sich immer von Montags bis Freitags, das Seminar Taxi-/Mietwagenverkehr immer von Montags bis incl. Donnerstags.

All unseren Seminarteilnehmern wünschen wir einen kurzweiligen Lehrgang und dann eine erfolgreiche IHK-Fachkundeprüfung.