Icon_Telefon05741 90 99 250 I 24h-Support / 7 Tage
Pascal Rosemann, 30.09.2022

Ab Oktober freudige Neuigkeiten für bisherige Geringverdiener

Mindestlohn wird angehoben

Anfang des Jahres lag der Mindestlohn noch bei 9,82 Euro, im Juli stieg er auf 10,45 Euro. Ab Oktober gilt nun ein gesetzlicher Mindestlohn von 12 Euro. Das macht ein Plus von 15 Prozent.

Höherer Lohn für Mini-Jobs

Mini-Jobber können sich über eine höhere Verdienst-Obergrenze freuen. Anstatt maximal 450 Euro kann man ab Oktober bis zu 520 Euro mit einem Mini-Job verdienen (Erhöhung: 15,6 Prozent). Dabei sind weiterhin keine Steuern und Sozialabgaben fällig.

Erhöht wird auch die Obergrenze für Midi-Jobber. Anstatt 1300 Euro können diese ab dem neuen Monat bis zu 1600 Euro verdienen.

Zurück zur Übersicht
whatsapp-logo